Pflastertäschchen

02:31 5 Comments A + a -

Leider gehöre ich tatsächlich zu den Menschen, die immer Pflaster dabei haben sollten. Allerdings reicht da auch ein Täschchen, die anderen beiden werden bei Gelegenheit verschenkt.

Man kann natürlich auch was anderes reintun, z.B. Kopfschmerztabletten oder die Notfall-Mini-Nagelfeile. Da besteht aber Verletzungsgefahr (weiß ich zufällig ...), also lieber noch ein paar Pflaster mit dazu.




Das rote Kreuz habe ich mit Stoffmalfarbe auf SnapPap gepinselt.


Ich bin jetzt also gerüstet. Vielleicht hilft das ja sogar. So wie es zum Beispiel nie regnet, wenn ich mal einen Regenschirm dabei habe.


Gezeigt beim TSA August, bei den Täschchen, HoT und beim Creadienstag.

5 Kommentare

Write Kommentare
22. August 2017 um 09:06 delete

Oh ja, Pflaster habe ich auch immer dabei. Allerdings eher für die Kids und nicht in Täschchen aus so tollen Stoffen (neidisch guck). Deine Täschchen sind mal wieder super schön!
Liebe Grüße, Sandra

Reply
avatar
22. August 2017 um 10:18 delete

Wirklich herzige Täschchen. Wir haben auch immer so eins dabei, etwas grösser im Format. Mit Kindern braucht man das unterwegs......Pflaster und Co sind da ganz wichtig.

Herzlich Daniela

Reply
avatar
22. August 2017 um 13:14 delete

Gefallen mir gut und werden immer gebraucht. Toll!

Reply
avatar
Ronja
AUTHOR
22. August 2017 um 20:26 delete

Vielen Dank! Irgendwie kann man ja fast alles in hübsche Täschchen packen ;)

Reply
avatar
23. August 2017 um 07:58 delete

Super Idee, danke für die Anregung! So ein Täschchen kann ich wirklich in jeder Tasche gebrauchen und auch eine schöne Geschenkidee für Kinder etc. LG aus dem Ruppiner Land Anke

Reply
avatar