Taschen-Sew-Along 2017: Mein Stoffbeutel

14:20 0 Comments A + a -

Als ende letzten Jahres bekannt gegeben wurde, dass der Taschen-Sew-Along dieses Jahr in eine neue Runde gehen würde, hab ich innerlich in die Hände geklatscht! Jeden Monat ein neues Thema, zu dem Taschen aller Art genäht werden. Eine tolle Ideensammlung wie ich finde, auch für hinterher. 
Letztes Jahr habe ich einige Beiträge beigesteuert, zu manchen Themen gleich mehrere, andere hab ich ausgelassen. So wird es vermutlich auch 2017 werden, aber im Januar bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei. Thema: Stoffbeutel. Mag ich, nicht erst seit Juli, als die Plastiktüten in fast allen Geschäften Kostenpflichtig sind (gut so!).

Als ich letzte Woche im Lieblingsstoffladen an der Kasse meinen mittlerweile schon sehr mitgenommenen Beutel ausgepackt habe, beschloss ich, die gerade bezahlten neuen Stoffschätze zu einem neuen Beutel zu verarbeiten. Gedacht, gemacht:


Durch den Bode aus Korkstoff lässt sich die Tasche zwar nicht wirklich klein zusammenfalten, aber das macht nichts. Auf Vlieseline habe ich diesmal komplett verzichtet, gefüttert ist die Tasche auch nur mit einem einfachen Baumwollstoff.



Mit Maßen von ca H:42 cm x B:38 cm x T: 6 cm ist die Tasche kein Raumwunder, reicht aber wunderbar für ein paar Besorgungen in der Stadt oder im Stoffladen aus :)

An dieser Stelle möchte ich mich heute nochmal für die eher sporadischen Beiträge und halbschönen Fotos in letzter Zeit entschuldigen. Ich hab durchaus viel genäht und zu zeigen, aber die Licht- und Platzverhältnisse in der Wohnung sind einfach nicht optimal und gerade in der dunklen Jahreszeit leidet die Lust am Fotografieren einfach darunter. Auf dass es besser wird!

Und jetzt in die Linksammlungen: Zum Creadienstag, HoT, zu den Taschen und Täschchen und am allerwichtigsten: Zum Auftakt des TSA 2017!

Handytasche aus Kork und Filz

14:52 4 Comments A + a -

Letzte Woche bekam ich Besuch von einem Freund, den ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Irgendwann habe ich ihm mal eine Handytasche genäht, die er leider verloren hat. Mein Angebot, ihm eine neue Tasche zu nähen, hat er gerne angenommen. Das hat mich wahrscheinlich mindestens genauso sehr gefreut wie ihn. Einfach schön zu wissen, dass solche Kleinigkeiten geschätzt werden :)

Das neue Exemplar ist aber noch in Planung. Farben, Material, Verschluss? Bisher gibt es nur ein paar Skizzen.

Dafür zeige ich heute aber meine Handytasche, die ich daraufhin schnell genäht habe. Ganz einfach, schlicht und funktionell.



Genäht aus je einem Stück Filz und Korkstoff mit den Maßen meines Handys plus Nahtzugabe.
Der Korkstoff vorn hat zur besseren Handhabung eine abgerundete Aussparung bekommen, einfach mithilfe eines runden Gegenstandes angezeichnet und ausgeschnitten.
Um das Handy in meiner Tasche am Rausrutschen zu hindern und einen kleinen farbigen Akzent zu setzen, habe ich an der Unterseite ein Gummi als Schlaufe miteingenäht. 



Drei Teile, eine Naht, fertig :) Manchmal darf es ruhig schnell gehen. Wobei mir die Handytasche mit Zusatzfach auch gut gefällt.

Zum Creadienstag und HoT!

Pause Ende. Täschchen natürlich.

15:06 2 Comments A + a -

Da bin ich wieder. Als heute die Sonne ins Schlafzimmerfenster schien, bin ich aus meinem Winterschlaf erwacht. Richtige Sonne und blauer Himmel, immernoch, nicht nur ein paar Minuten zwischendurch. Und jetzt? Einmal den Staub wegpusten, das muss vorerst reichen. Der Frühjahrsputz findet dann im Frühjahr statt, wie sich das gehört.
Also was kleines, was schnell fotografiertes, falls die Sonne es sich doch noch überlegt.

Nun gab es fast einen Monat Pause, das war viel länger als eigentlich geplant. Aber das andere Leben fand, dass der Blog ruhig mal hinten anstehen kann. Und jetzt wieder mit neuer Energie.


Korkstoff hab ich ja schon mehrfach vernäht, tolles Material. Den hier verwendeten hat mir der Weihnachtsmann gebracht. 



Eine Taschentasche quasi. Für Kram, der sonst lose in der Tasche rumfliegt. Taschentücher, Bonbons, solche Sachen. Also ein ziemlich unnötiges Teil, an dem ich mich einfach erfreue, weil es schön ist :) Der "Schnitt" ist frei Schnauze, ein einfaches Basicteil. Maße ca. B 25 cm x H 20 cm x T 8 cm.



Außerdem ein Zippy Wallet nach dem kostenlosen Schnitt von Noodlehead. Hab ich ja auch schon oft genäht. Aber es macht einfach Spaß, die bunten Stöffchen zu kombinieren. Ob das Täschchen bei mir bleibt, weiß ich noch nicht. Vielleicht findet sich ja jemand, der es nicht nur hübsch findet, sondern auch Verwendung dafür hat. 

Noch schnell zu den Taschen und Täschchen und zu RUMS, danach gehe ich ein paar Sonnenstrahlen sammeln. Für graue Wintertage :)