Eine ganz schnelle Sonnenbrillenhülle gegen den Nähentzug

12:35 0 Comments A + a -

Eigentlich ist das Wetter heute zu schön, um an der Nähmaschine zu sitzen. Und eigentlich auch zu schön zum Bloggen. Aber uneigentlich habe ich ein paar neue Stoffe und Material, um das ich schon seit Anfang der Woche herumschleiche. Weil ein kleines Projekt zwischendurch immer geht, meine Hände vom Nähentzug langsam zittrig werden und meine "Großprojekte" außerdem noch etwas aufgeschoben werden müssen, hab ich der Nähmschine dann doch ein paar Minuten gewidmet, nur ganz kurz.


Was bei diesem Wetter auf keinen Fall fehlen darf, ist eine Sonnebrille und damit die auch nicht in der Tasche zerdrückt oder zerkratzt wird, hab ich ihr eine ganz schnelle Hülle genäht.


Aus Gründen besitze ich leider nur diese schiefe blaue Sonnenbrille, die blöd sitzt und albern aussieht. Aber der Kontrast zum braunen Kunstleder passt doch ;)


Einen Verschluss hab ich mir gespart, optisch gefällt es mir so sehr gut. Sollte sich die offene Lösung als unpraktisch erweisen, kommt einfach noch ein KamSnap dran.


Das schöne Kunstleder "Maro" (gibt es z.B. hier, in der Farbe Rehbraun scheint es aber zur Zeit nicht verfügbar zu sein) ist superweich und fühlt sich toll an. Meine Nähmaschine (die sonst eine richtige Materialzicke ist!) hat hier keine Probleme beim Nähen und transportieren gehabt. Bei einem anderen Projekt kamen aber zu viele Lagen des Kunstleders und Futterstoffe zusammen, so dass nichts mehr geht. Nähte auftrennen ist hier (anders als bei den meisten Kunstlederarten) allerdings gar kein Problem, davon sieht man kaum etwas. Mal sehen, wann ich da Ergebnisse zeigen kann.

Jetzt pack ich aber meine Sonnebrille schonmal ein, später geht es dann Eis essen :)