DIY: Geschenktüten aus Papier falten

11:41 2 Comments A + a -

Neben dem Nähen bastel ich auch hin und wieder gerne mit Papier. Geschenkanhänger, Karten und kleine Notizhefte hab ich ja schon gezeigt. Papierbasteleien haben bei mir aber meistens mit Verpacken zutun. Das mag ich auch am liebsten am Verschenken: Eine schöne Verpackung gestalten. Deswegen verwende ich meistens auch einfach ganz schlichtes Geschenk- oder Packpapier, dass man dann noch dem Anlass entsprechend aufhübschen kann. Mit der Zeit haben sich da aber schon etliche Rollen angesammelt, so viel kann ich gar nicht verschenken ;)

Am Wochenende habe ich einen Haufen Geschenktüten aus allen möglichen Papieren gefaltet. Jetzt ist erstmal ein kleiner Vorrat in verschiedenen Größen da für kleine Geschenke oder Mitbringsel. Ich habe einmal mitgeknipst und lass euch einfach die Fotos da.

Ihr braucht ein Papier eurer Wahl, rechteckig. Das kann alles sein: Geschenkpapier, alte Buchseiten, einfaches Kopierpapier oder Seiten aus einer Zeitschrift oder Zeitung. Die Festigkeit spielt bei diesen Beuteln keine Rolle, ihr könnt aber auch gerne leichten Karton nehmen. Außerdem noch etwas Klebeband.
Optional für den Verschluss Bänder, Klammern oder was euch einfällt ;)








Ganz einfach! Für den Verschluss gibt es viele Möglichkeiten. Einfach offen lassen, den oberen Rand einmal umknicken und mit einem Klebestreifen festmachen, Löcher und Bänder, Musterklammern, Wäscheklammern oder was auch immer euch einfällt.


Geschenktüten aus bestempeltem Papier. Bemalen (oder die Kinder malen lassen) wäre sicher auch schön.


Oder aus alten Comics .. Die lustigen Taschenbücher waren früher lustiger, oder bin ich zu alt dafür geworden?


Ganz schlicht aus schönen Geschenkpapieren. So können sie nachträglich noch aufgehübscht werden.



Aus dem schönen stabilen Papier ist eine "richtige" Tüte geworden. Hier am besten den oberen Rand für bessere Haltbarkeit einmal nach innen umschlagen, bevor ihr die Träger anbringt. Ein zurechtgeschnittenes Stück Pappe kann den Boden etwas verstärken.
 

Mein kleiner Vorrat ;) Zusammengefaltet lassen sie sich aber wirklich sehr platzsparend verstauen und man hat immer einen Beutel parat.

Schnell noch nachträglich verlinkt beim Freebie-Freitag: Alles aus Papier!

Habt eine schöne Woche :)

2 Kommentare

Write Kommentare
Kama
AUTHOR
11. Mai 2016 um 10:45 delete

Was für eine schöne und vorallem "grüne" Idee! Ich mag den Gedanken, all den Papierresten eine so schöne zweite Chance zu schenken. Vielen lieben Dank für die Inspiration!
Liebe Grüße
Kama

Reply
avatar
Ronja
AUTHOR
11. Mai 2016 um 10:57 delete

Schön, dass sie dir gefallen :)
Ja, ich finde es auch klasse, dass sich da Papiere verarbeiten lassen, die sonst früher oder später in der Tonne landen würden.
Liebe Grüße,
Ronja

Reply
avatar