"Einmal Kabelsalat, bitte."

10:23 4 Comments A + a -

"Haben wir nicht, kriegen wir auch nicht wieder rein"

Oder so ähnlich. Ganz ohne Kabelsalat ist bei mir dann doch unrealistisch. Aber kleine Helfer wie diese verhindern wenigstens, dass sich Kopfhörer, Ladekabel etc. verknoten, sobald man zur Seite schaut.


Im Dezember habe ich ja schonmal gezeigt, wie ich diese Cord Wraps aus Stoffresten genäht habe. Die meisten davon haben neue Besitzer gefunden und eigentlich wollte ich schon länger mal Nachschub produzieren. 
Noch viel einfacher war dann diese Version aus Filzresten mit Druckknöpfen. Ohne nähen, nur ausschneiden und (optional) Kanten abrunden. Snaps anbringen. Fertig. (Meine Filzstreifen bemaßen ca. 4cm x 12 cm.)

Es gibt zwei leicht unterschiedliche Varianten:



Einmal diese Variante zum "Wickeln", so wie meine Cord Wraps aus Stoff.

Die zweite Variante wird einfach nur zugeklappt, was mir hier auch besser gefällt.



Für meine Kopfhörer, die immer in der Tasche sind und jede Art von Schmutz anzuziehen scheinen, finde ich die Lösung aber nicht optimal. Auf Pinterest hab ich irgendwann mal was aus Leder gesehen und aus der Erinnerung mit SnapPap nachgearbeitet.


Das Kabel ist ordentlich gewickelt, während die Kopfhörer geschützt innen liegen. Mal gucken, ob sich das bewährt.


Im Grunde ganz einfach gemacht :) Nächstes mal würde ich aber kleine Aussparungen an den Kanten lassen, wo die Kabel auf das Snappap treffen. Und vielleicht etwas festeres (Kunst-)Leder verwenden, für mehr Stabilität.

Wie werdet ihr Herr(in) über das Kabelchaos?

Verlinkt bei: Creadienstag, HoT

4 Kommentare

Write Kommentare
4. April 2016 um 07:46 delete

Das ist eine coole Idee. Ich hab meine Kabel bis jetzt in einem extra dafür genähten zusammenrollbaren Täschchen verstaut. Allerdings passen da nicht so viele rein, wie ich inzwischen habe. Zeit für etwas neues :)
Liebe Grüße
Gusta

Reply
avatar
Anonym
AUTHOR
22. Oktober 2016 um 13:09 delete

Das ist eine super Idee, werde ich direkt mal ausprobieren !!

Reply
avatar
Anonym
AUTHOR
22. Oktober 2016 um 13:10 delete

ja, finde ich auch

Reply
avatar