Weihnachtliche Geschenkanhänger und Zimtschnecken

11:29 0 Comments A + a -

Noch 9 mal schlafen, dann ist Weihnachten! 
Plätzchen sind gebacken (und aufgegessen - ups), Adventskalendertürchen werden fleißig geöffnet und wo man hinsieht leuchtet und glitzert es. Wenn man die Wohnung verlässt, ziehen einem der Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein vom Weihnachtsmarkt in die Nase.
Der Lieblingsmensch hat sogar einen Weihnachtsbaum gebastelt, der das Wohnzimmer jeden Abend erleuchtet :))

Das einzig unweihnachtliche dieses Jahr ist wohl der Familienbeschluss, auf's Beschenken zu verzichten. Trotzdem hab ich es mir nicht nehmen lassen, ein bisschen Weihnachtsbastelei zu betreiben.

Die gut organisierten unter euch haben wahrscheinlich schon seit Wochen alle Geschenken zusammen und verpackt. Für alle anderen hab ich heute vielleicht eine kleine Inspiration.




Ganz spontan sind diese süßen Geschenkanhänger entstanden, nachdem ich ähnliche auf Pinterest entdeckt habe.

Ihr braucht nur ein paar blanko Geschenkanhänger (bekommt man im Moment fast überall, z.B. bei Depot oder online bei DaWanda), ein paar Stoffreste und eure Nähmaschine.

Schneidet für den Baum ein kleines Dreieck in passender Größe und ein kleines Rechteck für den Stamm aus Stoff aus und platziert sie auf dem Anhänger. Dann einfach an den Konturen entlangnähen und den Oberfaden am ende per Hand mit einer Nähnadel auf die Rückseite ziehen und verknoten.
Damit mir beim Nähen nichts verrutscht, habe ich den Stoff mit Wondertape auf dem Anhänger fixiert, klappt aber auch prima ohne.

Mal sehen, wahrscheinlich muss ich dieses Jahr doch wenigstens ein paar Geschenke loswerden, damit meine Geschenkanhänger auch zum Einsatz kommen ;)

Und weil man bekanntlich nicht mit leerem Bauch basteln sollte, hab ich ganz schnelle Zimtschnecken für euch: Arbeitszeit 5 Minuten!



Das Rezept findet ihr hier.

Und jetzt schau ich mal beim Creadienstag und HoT vorbei und guck mir an, was dort so gewerkelt wurde.